Klimatechnik

Raumklima

Klimasysteme und -geräte sind im Kern Kälteanlagen. Sie definieren sich über Temperaturbereich und Komfort. Im Gewerbe fordert man primär die Klimatisierung von Verkaufsräumen, Büros und EDV-Räume.
Für den privaten Bedarf werden hauptsächlich Raumklimageräte im Wohnbereich und hier zunehmend für die Schlafräume eingesetzt.

DAIKIN bietet mittlerweile insgesamt drei Systeme mit dem Kältemittel R32 im Portfolio an: Die Wandgeräte Ururu Sarara R32, Emura R32 und Professional R32. Alle drei R32-Modelle erfüllen aufgrund des niedrigen GWP des Kältemittels von 675 schon heute die Anforderungen der neuen F-Gas-Verordnung für 2025.

Kälteanlagen

Auf folgende Produkte greift die SCHNOOR Kälte + Klimatechnik GmbH zurück:

  • Klima - Splitanlagen werden für die Kühlung von Einzelräumen und/oder der Kombination mehrere Räume verwendet.
  • VRV-Klimasysteme hingegen kommen bei der Kombination vieler Einzelräume zum Einsatz.
  • Kaltwassersysteme für Raumklima und Prozesskälte
  • Entfeuchtung für Schwimmbad und Druckluft
  • Direktverdampfung für Lüftungssysteme
  • Wärmepumpen


Kaltwassersätze und Rückkühlanlagen

Kaltwassersätze und Rückkühlanlagen

Im Gegensatz zu Klimasystemen und -geräten wird bei Kaltwassersätzen und Rückkühlanlagen die Wärme aus Wasser oder einer Sohle entzogen. Die Systeme finden Anwendung sowohl in der Klimatisierung als auch in der Prozesskühlung.

Bei diesen Anlagen stehen Betriebssicherheit und Energiekosten im Fokus. Diese müssen durch eine durchdachte System- und Komponentenauswahl gewährleitstet werden.


Zum Betrachten von PDF-Dokumenten ist der Acrobat Reader erforderlich. Sie können ihn hier kostenlos herunterladen.